Gadebusch : Anschlag auf CDU-Büro

Auf das Wahlkreisbüro der Politikerin Christiane Berg wurde ein Anschlag verübt.
Auf das Wahlkreisbüro der Politikerin Christiane Berg wurde ein Anschlag verübt.

Die Täter richteten in Gadebusch einen Schaden von 250 Euro an

23-11367726_23-66109650_1416395505.JPG von
09. Mai 2019, 05:00 Uhr

Mit einem Stein haben unbekannte Täter in Gadebusch ein Wahlkreisbüro der CDU beschädigt. Dabei richteten sie nach Angaben der Polizeiinspektion Wismar einen Schaden von etwa 250 Euro an. Die Tat soll sich zwischen dem 6. Mai, 22 Uhr und 7. Mai, 8.30 Uhr in der Steinstraße ereignet haben. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Gadebusch unter der Telefonnummer 03886/7220 zu melden.

Die CDU-Landtagsabgeordnete Christiane Berg hatte Anfang 2017 ihr Wahlkreisbüro in der Steinstraße eröffnet. In dem Haus wohnte einst der Advokat und Geheime Hofrat Carl Gottfried Metelmann (1807-1898). Er war der Großonkel von Agnes Karll (1868-1927), der Reformatorin der deutschen Krankenpflege.




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen