Frühjahrsputz in Wedendorf : Angler pflegen den eigenen See

Abgestorbene Pflanzenreste wie Wurzeln oder Schilf wurden auf einen Anhänger geladen und verbrannt. Fotos: Maik Freitag
1 von 2
Abgestorbene Pflanzenreste wie Wurzeln oder Schilf wurden auf einen Anhänger geladen und verbrannt. Fotos: Maik Freitag

Wedendorfer Angelverein pachtete Schlossteich, veranstaltete seinen Frühjahrsputz und vergibt künftig Gastangelkarten

svz.de von
21. März 2016, 04:45 Uhr

Der Angelsportverein Wedendorf hat jetzt ein eigenes Gewässer. Nachdem der Schlossteich aus der Zuständigkeit des Landesangelverbandes mit Ablauf des vergangenen Jahres herausgelöst wurde, ist der Verein nun allein verantwortlich. Vielleicht auch deshalb kamen mehr als 20 der 65 Mitglieder am Sonntagmorgen an das Gewässer, um beim jährlichen Frühjahrsputz zu helfen.

„Eine erste Amtshandlung war heute, Schilder aufzustellen. Die weisen daraufhin, dass unser Verein nun für den Schlossteich verantwortlich ist, nicht mehr der Landesangelverband“, erklärte Ulz Gülden, verantwortlicher Kassierer des Wedendorfer Vereins. Bei ihm sind deshalb ab sofort auch sogenannte Gastkarten zu bekommen. „Für fünf Euro können nun auch Leute angeln, die nicht bei uns im Verein sind“, sagte der Wedendorfer.

Doch bevor es mit dem Angeln so richtig losgehen kann, putzten die Mitglieder den Wedendorfer Schlossteich erst einmal so richtig heraus. Während sich ein Teil von ihnen um abgestorbene Pflanzenreste wie Wurzeln oder Schilf kümmerten und auf einen Anhänger luden, entfachten andere bereits kleinere Feuer, um diese dann zu verbrennen. So blieb bis zum Mittag nichts mehr übrig, was noch an den Winter erinnert. „Jetzt kann das Angeln bald losgehen“, sagte die Vorsitzende des Vereins, Elke Nienhagen. Sie kümmert sich seit zehn Jahren um die Geschicke des Vereins und hat auch in diesem Jahr schon wieder einiges auf dem Plan. „Nachdem wir im Februar schon unseren Skat- und Knobelnachmittag für die ganze Gemeinde veranstaltet haben, kommen am 8. Mai ausschließlich unsere Angler dran“, sagte sie. Denn dann lade der Verein zum traditionellen Anangeln. Im September werde dann wieder abgeangelt, erklärte die Vorsitzende.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen