Wismar : Absolventen feierlich verabschiedet

Für ihre Studienleistungen mit Preisen ausgezeichnet wurden (v.l.): Rouven Reuter, Elize Rudloff und Henrik Fritzsch als bester Fernstudent.
Für ihre Studienleistungen mit Preisen ausgezeichnet wurden (v.l.): Rouven Reuter, Elize Rudloff und Henrik Fritzsch als bester Fernstudent.

239 Studenten der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften an der Hochschule Wismar haben erfolgreich abgeschlossen

von
21. März 2018, 12:00 Uhr

Das Beste kommt zum Schluss: Im Rahmen einer feierlichen Exmatrikulation wurden Absolventen der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften nun von der Hochschule Wismar verabschiedet.

Genau 239 Studierende der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften haben im vergangenen Semester, von Oktober vergangenen Jahres bis Februar dieses Jahres, ihr Studium erfolgreich abgeschlossen. Gemeinsam mit Verwandten und Freunden sind viele von ihnen der Einladung zur feierlichen Exmatrikulation in die St.-Georgen-Kirche zu Wismar gefolgt.

Sie genossen nach den Mühen des Studiums ein feierliches Programm, für dessen musikalische Umrahmung Marita Gronau am Saxophon sorgte. Der Alumni-Beauftragte der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Professor Dr. oec. Erhard Alde moderierte den feierlichen Nachmittag. Der Dekan der Fakultät, Professor Dr. rer. pol. Kai Neumann, der Rektor der Hochschule Wismar, Professor Dr. jur. Bodo Wiegand-Hoffmeister, Bürgermeister Thomas Beyer sowie die zweite Stellvertreterin der Landrätin des Landkreises Nordwestmecklenburg, Karla Krüger, begrüßten die Absolventen.

Professor Dr. rer. pol. Anton Hahne richtete sich mit sehr persönlichen Grußworten an alle Absolventen, besonders jedoch an jene, die er als letzte vor seinem Eintritt in den Ruhestand am 1. März 2018 betreut hatte. Insgesamt 14 Jahre hatte Professor Hahne an der Wismarer Hochschule gelehrt, von 2000 bis 2004 als Professor für Soziologie/Sozialkompetenz und von 2008 bis 2018 als Professor für Verhaltenswissenschaften. Von 2014 bis 2017 bekleidete er das Amt des Prorektors für besondere Aufgaben und war damit unter anderem auch als auch geschäftsführender Direktor des Robert-Schmidt-Instituts der Hochschule Wismar tätig. Professor Dr. Kai Neumann dankte dem langjährigen Kollegen für sein Engagement und verabschiedete Professor Hahne bei der Feierstunde offiziell in den Ruhestand.

Zur Zeugnisübergabe wurden schließlich Absolventen aus über 30 verschiedenen Präsenz- und Fernstudiengängen auf die Bühne gerufen. Egal, ob sie nunmehr als Spezialisten auf den Gebieten der Betriebswirtschaft, der Wirtschaftsinformatik, des Wirtschaftsrechts, des Tax and Business Consultings, dem Gesundheits- und Sportmanagement oder der digitalen Logistik aktiv sind, gemeinsam wurden die Besten der Studiengänge gefeiert.

Für ihre guten Studienleistungen wurden Elize Rudloff aus dem Bachelorstudiengang Wirtschaftsrecht mit dem Preis der Debeka und Rouven Reuter aus dem Masterstudiengang Wirtschaftsrecht mit dem MLP-Preis ausgezeichnet. Diplom-Kaufmann Henrik Fritzsch erhielt außerdem die Auszeichnung als bester Fernstudent.

Zum Abschluss haben Absolventen, Lehrkräfte und Gäste beim Sektempfang gemeinsam auf das Erreichte angestoßen und die Feier ausklingen lassen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen