Landratswahl im Nordwestkreis : „Der Anteil der Briefwähler wird sich verdoppeln"

von 14. April 2021, 15:56 Uhr

svz+ Logo
Schon jetzt können Wahlberechtigte abstimmen per Briefwahl. Im Bild: Kreiswahlleiter Yann-Christoph Collin.
Schon jetzt können Wahlberechtigte abstimmen per Briefwahl. Im Bild: Kreiswahlleiter Yann-Christoph Collin.

Wegen Corona geht Wahlleiter Yann-Christoph Collin davon aus, dass mehr Personen ihre Stimme per Post abgeben werden.

Gadebusch | Die für den 25. April anstehende Landratswahl in Nordwestmecklenburg findet erstmals unter Pandemie-Bedingungen statt. Welche Auswirkungen dies hat, wie Wahlhelfer gegen eine Infektion geschützt werden, dazu äußert sich Kreiswahlleiter Yann-Christoph Collin in einem Interview mit der SVZ. Herr Collin, mit wie vielen Briefwählern rechnen Sie in dies...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite