Pläne von Nahbus : Wismar stellt den Nahverkehr neu auf

von 23. März 2019, 16:00 Uhr

svz+ Logo
„Der nächste Schlag muss sitzen“, sagt Landrätin Kerstin Weiss, hier mit Wismars Bürgermeister Thomas Beyer – gemeint ist, dass das Konzept mit dem Namen „Variante 6“ gut durchdacht werden muss, damit es noch viele Jahre hält.
„Der nächste Schlag muss sitzen“, sagt Landrätin Kerstin Weiss, hier mit Wismars Bürgermeister Thomas Beyer – gemeint ist, dass das Konzept mit dem Namen „Variante 6“ gut durchdacht werden muss, damit es noch viele Jahre hält.

Nach einer Potenzialanalyse wollen Stadt und Landkreis den Öffentlichen Nahverkehr in der Hansestadt und der Region verbessern

Einsteigen, losfahren, aussteigen – und das im 15-Minuten-Takt. Das ist ein Ziel, das sich die Stadt Wismar und der Landkreis Nordwestmecklenburg nach einer Potenzialanalyse ihrer Busverbindungen gesetzt haben. 22 Mal pro Jahr um die ganze Welt Das Wismarsche Straßennetz soll etwas „entflochten“ werden. Wo jetzt noch drei oder vier Buslinien halten, so...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite