Seefeld : Für den Lottihof gibt es wieder Hoffnung

von 05. August 2020, 15:42 Uhr

svz+ Logo
Gemeinsam auf der Pferdekoppel: Praktikanten wie Marisa Kruse (M.) und FÖJlerin Lea Weide (l.) arbeiten mit Christine Geburtig wieder auf dem Lottihof.
Gemeinsam auf der Pferdekoppel: Praktikanten wie Marisa Kruse (M.) und FÖJlerin Lea Weide (l.) arbeiten mit Christine Geburtig wieder auf dem Lottihof.

Langsam kehrt Alltag auf dem Gnadenhof in Seefeld zurück, trotz weniger Besucher und Spenden. Der Landkreis gibt 10 000 Euro

Urlauber striegeln mit ihren Kindern die Esel Lillifee und Jule. Wer den Lottihof in Seefeld besucht, der kann, wenn er möchte, mit anpacken. Die Koppel „abäppeln“, die Tiere putzen, dann kuscheln. Langsam kehrt auf dem Gnadenhof trotz Corona-Pandemie wieder Alltag ein: Ein 80. Geburtstag am Wochenende, zuvor Einschulungen und Kindergeburtstage. Sowie ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite