Defibrillator in Gadebusch : Ein Präsent zur Lebensrettung

23-11367726_23-66109650_1416395505.JPG von 20. Dezember 2018, 05:00 Uhr

svz+ Logo
„Dieses Geschenk ist goldwert“, sagt Ronny Plep (2.v.l.) von der Wassergefahrengruppe Gadebusch. Er erhielt aus den Händen von Joachim El-Adl Mattar von der Itzehoer Versicherugen einen Defibrillator. Bei der Übergabe dabei waren Ekkehard Giewald (l.) vom DRK und Udo Boddin vom Katastrophenschutz Nordwestmecklenburg.
1 von 2
„Dieses Geschenk ist goldwert“, sagt Ronny Plep (2.v.l.) von der Wassergefahrengruppe Gadebusch. Er erhielt aus den Händen von Joachim El-Adl Mattar von der Itzehoer Versicherugen einen Defibrillator. Bei der Übergabe dabei waren Ekkehard Giewald (l.) vom DRK und Udo Boddin vom Katastrophenschutz Nordwestmecklenburg.

Die Wassergefahrengruppe in Gadebusch erhielt für künftige Einsätze einen Defibrillator

Schöne Bescherung: Die Mitglieder der DRK-Wassergefahrengruppe in Gadebusch haben ihr Weihnachtsgeschenk wenige Tage vor Heiligabend bereits erhalten. Dabei handelt es sich um ein Gerät, das Menschen das Leben retten kann: ein Defibrillator, der bei einem Herzstillstand zum Einsatz kommt – und der in immer mehr Kommunen zu finden ist. Rund 1400 Euro ko...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite