Zwei Sonderausstellungen : Auf eine virtuelle Mondfahrt im Phantechnikum Wismar

von 24. Juni 2021, 13:01 Uhr

svz+ Logo
Eine Frau betrachtet Helm und Raumanzug eines sowjetischen Kosmonauten in der Sonderausstellung unter dem Titel «Wettlauf zu den Sternen» im Phantechnikum.
Eine Frau betrachtet Helm und Raumanzug eines sowjetischen Kosmonauten in der Sonderausstellung unter dem Titel «Wettlauf zu den Sternen» im Phantechnikum.

Monatelang waren die Museen wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Ab Freitag sind Museumsbesucher von der Testpflicht befreit. Das weckt auch im Phantechnikum Hoffnungen auf wachsenden Zulauf.

Wismar | Die Museen in Mecklenburg-Vorpommern erhoffen sich mit dem Wegfall der Testpflicht von diesem Freitag an wieder deutlich mehr Zulauf. „Die bislang vorgeschriebenen Corona-Tests haben wohl doch viele davon abgehalten, ins Museum zu gehen. Das hat nun hoffentlich ein Ende“, sagte Nastasja Henn, Sprecherin des Technischen Landesmuseums Phantechnikum in W...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite