Strecke zwischenzeitlich gesperrt : Verletzter bei Unfall auf L 01

Stephan Jansen/dpa

Am Donnerstag gegen 16 Uhr ereignete sich auf der L 01 zwischen Hohenkirchen und Niendorf ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen.

von
06. Juni 2019, 21:23 Uhr

Nach ersten Ermittlungen ist der 47-jährige Fahrer eines Audis am Lenkrad seines Pkw eingeschlafen und auf die Gegenfahrbahn geraten.

Da ein Ausweichen dem entgegenkommenden Pkw Mazda nicht möglich war, kollidierten beide Fahrzeuge frontal.

Beide Fahrzeugführer wurden mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus Wismar verbracht. Über die Schwere der Verletzungen können zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Angaben gemacht werden.

Weitere Fahrzeuginsassen gab es nicht. Die L 01 musste am Unfallort ca. eine Stunde voll gesperrt werden. An den Fahrzeugen entstand ein geschätzter Gesamtschaden von ca. 50.000 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen