Veelböken : Feuerwehr testet für den Ernstfall

von 14. März 2021, 14:59 Uhr

svz+ Logo
Schwerstarbeit für die Feuerwehr-Mitglieder. Sie müssen den 98 Kilogramm schweren Kollegen retten.
Schwerstarbeit für die Feuerwehr-Mitglieder. Sie müssen den 98 Kilogramm schweren Kollegen retten.

Neue Atemschutztechnik erstmals im Einsatz

Veelböken | Auf den Knien kriechend, schwitzend unter den Überdruck-Atemmasken bahnen sich die Einsatzkräfte einen Weg aus der verrauchten Halle. Immerhin müssen sie eine Trage mit einem 98 Kilogramm schweren Kollegen aus dem Raum befördern. Da niemand etwas sieht, kann der nur gezogen werden. Die Mitglieder der Veelbökener Feuerwehr gehen dabei fast an ihre Leis...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite