Veelböken : Das schrägste Haus Mecklenburgs

svz+ Logo
Schräge Türme,schiefe Fenster – in diesem Hexenhaus ist vieles ungewöhnlich. Immer sonnabends und sonntags öffnet es Wolfgang Woitag von 14 bis 18 Uhr für Besucher. Bei Regen bleibt dieses Café in Veelböken geschlossen.
Schräge Türme,schiefe Fenster – in diesem Hexenhaus ist vieles ungewöhnlich. Immer sonnabends und sonntags öffnet es Wolfgang Woitag von 14 bis 18 Uhr für Besucher. Bei Regen bleibt dieses Café in Veelböken geschlossen.

In Veelböken bei Gadebusch hat Wolfgang Woitag seinen Lebenstraum verwirklicht und eröffnete ein ungewöhnliches Café

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
18. Mai 2019, 16:00 Uhr

Neue Attraktion in Veelböken bei Gadebusch: Dort zimmerte Wolfgang Woitag in seinem Garten ein Hexenhaus zusammen, das Einheimischen und Touristen am Wochenende als Café offen steht. Vorausgesetzt, es reg...

ueeN Aknortttia ni eöVlnekeb bei :acGsubdhe Dort rzemteim gogWalnf atgiWo in smenei Gaetnr ine eHnuaehxs ame,snzum sad einnEmechihis udn usrotTein ma nencoeedhW asl aféC fnofe ste.ht t,eotragesVuzs es nreteg nihtc. nDan ltbbie asd hlow ghctrssäe uasH bMcglnresuek lteigeervr ndu lt.aemrervm

ohcD nwen se nfgöfete ti,s ntrgeae sBeehcur tmi orgrße tsrieWhhahlkcnciei nis tSaunen. nDne sda senehxaHu sit tmi bLiee zmu Dletai tdans.ntene So vüegtfr es ürbe lerlvegteaibs Fnr,etse nealBk mit vruar,G niee thelzkeoH mti unneknlefd netinS.e erD uCol tsi inee etKe,t an rde kfigüten äSaetmtsmg heir afsatsKefee imt meine hlcSsso cnhsrie nud nenhaägn .nönnek cieGhl bneen meeni exbseHnnee nud nemie Zbrht.euau

g8GgNEEcwbH

itM red öEugnfrnf sedsei saCfé aht ishc red lVbeöeeenkr gWfaolng gi,Wtao red zescnwinhi tennRer st,i snneie auTrm ovn der segtStbiensiädtlk ülefrl.t tStta iew üherfr in enire naweulrgVt uz ,ebenrtia hlot er nun üfr insee äsGet eblier nbteenelgcskabes huencK usa ieemn nehefo.mL sWa es tssno ni emd éfaC gb,ti tseht igüebnrs hcitn in der paser,eSetki eondrns sti fua utcrebrked heWcsä zu eel,sn ide fau nerie eineL .ngthä nI edm heicR dre eiritsKuntäo deinnf edi -éfeceaCrsuhB dezum chiseT, die rdiregkwmü veeil rhrcBoehöl a.isueenfw rniDa öeknnn eid äeGst xreta einrfgteaetg emrnsasatKkie nsl.ltee

Dei Iee,d scolh ien easnehuHx zu erre,keni sit rsinbüge gsaoneu chgsär wei dsa enhucHäs t:sebls nen„W ich hcosn eine faKeafeenkn bea,h dnan nnak hic cdoh iclghe acuh ein aHus urmad “enub,a tgsa ggoalnfW iatoWg dun tzenlh.umcs Aosl fwnraet re dei nuee kttaAniort onv ebeeöknVl nchztsäu ufa ,iarpPe etstlle ineen Buaagatrn und etgle ol.s fGftnöee its isne éfCa asstmsga dun anonsgst nov 41 bis 18 hrU – nud nur, wenn es tnhic teergn.

zur Startseite