Utecht : Wirrwarr um Corona-Regeln sorgt für Verunsicherung an der Landesgrenze

von 15. Januar 2021, 16:04 Uhr

svz+ Logo
Die Polizei kontrollierte am Freitag erneut Autofahrer, die aus Schleswig-Holstein nach MV kamen. In Selmsdorf richteten die Beamten eine Kontrollstelle ein.
Die Polizei kontrollierte am Freitag erneut Autofahrer, die aus Schleswig-Holstein nach MV kamen. In Selmsdorf richteten die Beamten eine Kontrollstelle ein.

Die Einen dürfen die Grenze passieren, die anderen nicht. Der Grund sind unterschiedliche Corona-Regeln im Norden.

Utecht | Der verlängerte und verschärfte Lockdown sorgt weiterhin für Verunsicherung in Nordwestmecklenburg. Vor allem ältere Menschen nahe der Landesgrenze zu Schleswig-Holstein wissen teilweise nicht, was sie noch dürfen und was nicht. Denn die Corona-Regeln in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein weichen voneinander ab. Die gute Nachricht für No...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite