Gadebusch : Hamburger Unternehmen entkrautet die Radegast

von 25. August 2021, 10:22 Uhr

svz+ Logo
Meter für Meter arbeitet sich Roland Möller voran, um die Radegast bei Gadebusch zu entkrauten.
Meter für Meter arbeitet sich Roland Möller voran, um die Radegast bei Gadebusch zu entkrauten.

Sie ist mehr als 30 Kilometer lang und entspringt bei Gadebusch: die Radegast. Derzeit laufen dort Arbeiten zur Gewässerpflege.

Gadebusch | Zwischen dem Neddersee und dem Quellgebiet der Radegast bei Gadebusch haben Arbeiten zur Gewässerpflege begonnen. So wird die Radegast derzeit durch das Hamburger Landschaftsbauunternehmen Marco Joost entkrautet. Dadurch soll einerseits das Zuwuchern des Flusses verhindert und andererseits die Fließgeschwindigkeit des Wassers verbessert werden. Dem...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite