Unfall bei Bobitz : Laster rutscht in den Graben - B208 gesperrt

von 11. Februar 2020, 17:38 Uhr

svz+ Logo
Der verunglückte Sattelschlepper musste mit schwerer Technik  geborgen werden.

Der verunglückte Sattelschlepper musste mit schwerer Technik  geborgen werden.

Die Vollsperrung der Bundesstraße nahe Bobitz wird sich noch bis Mittag hinziehen.

Auf der Bundesstraße 208 zwischen Gadebusch und Wismar ging am Dienstagabend nichts mehr. Denn im Berufsverkehr, gegen 17 Uhr, rutschte ein Sattelschlepper in dem Graben. Das Ganze passierte auf dem Beidendorfer Berg nahe Bobitz. Der Fahrer des in Bulgarien gemeldeten Fahrzeugs hatte noch Glück im Unglück – er blieb bei dem Unfall unverletzt. Warum es ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite