Schönberg: Trickdiebstahl aus Wohnung durch falsche Handwerker

von
15. Juni 2021, 13:57 Uhr

Unter dem Vorwand, es gäbe einen Wasserrohrbruch, verschafften sich am Montagmittag (14. Juni) zwei Männer Zutritt zur Wohnung zweier Seniorinnen in Schönberg.

Zunächst betrat ein Mann, offensichtlich mit Hilfe des von außen steckenden Schlüssels, die Wohnung der Frauen. Der vermeintliche Handwerker teilte der 87-jährigen Bewohnerin mit, dass es zu einem Wasserrohrbruch gekommen sei und er dringend das Wasser abstellen müsse. Dazu begaben sich beide in eine der Küchen. Offensichtlich betrat währenddessen ein weiterer "Handwerker" die Wohnung und durchsuchte unbemerkt die Räumlichkeiten, insbesondere die Schlafzimmer. Die Männer entwendeten Schmuck sowie Bargeld im unteren vierstelligen Bereich.

Die Polizeiinspektion Wismar warnt vor dem sogenannten Handwerkertrick. Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung. Insbesondere nicht, wenn Sie niemanden beauftragt haben und angebliche Handwerker plötzlich ohne Termin vor Ihrer Haustür stehen. Rufen Sie im Zweifel die Polizei.

Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizei in Grevesmühlen unter der Telefonnummer 03881 720 0, jeder beliebigen Polizeidienststelle oder der Internetwache unter www.polizei.mvnet.de zu melden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen