Landratswahl Nordwestmecklenburg : Tino Schomann und Kerstin Weiss liefern sich spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen

von 27. April 2021, 12:31 Uhr

svz+ Logo
Ordnungsamtsmitarbeiter Christoph Entelmann kippt eine Urne mit Stimmzetteln in einem Gadebuscher Wahllokal aus.
Ordnungsamtsmitarbeiter Christoph Entelmann kippt eine Urne mit Stimmzetteln in einem Gadebuscher Wahllokal aus.

Wer wird der neue Landrat in Nordwestmecklenburg? Die Wahl am Sonntag brachte keinen Sieger. Eine Stichwahl muss entscheiden.

Wismar/Gadebusch | Das Erstaunen war am vergangenen Sonntag groß. Und jetzt wird es noch einmal spannend: Weil bei der Landratswahl am 25. April in Nordwestmecklenburg keiner der Kandidaten die absolute Mehrheit erringen konnte, kommt es am zweiten Mai-Sonntag zu einer Stichwahl. Dann tritt der 33 Jahre alte Christdemokrat Tino Schomann aus Robertsdorf in der Gemeinde B...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite