Tierheim Roggendorf : Tierhalter in Sorge vor dem Coronavirus

von 30. März 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Für Besucher ohnehin geschlossen, hofft wohl auch dieser Hund, dass sich jeder Mitarbeiter am Desinfektionsmittel bedient.
Für Besucher ohnehin geschlossen, hofft wohl auch dieser Hund, dass sich jeder Mitarbeiter am Desinfektionsmittel bedient.

Die Corona-Krise macht sich im Roggendorfer Tierheim vor allem durch fehlendes Futter bemerkbar.

Die Angst vor dem Covid-19-Virus ist groß. Jeden Tag erhält Maike Jaworski Anrufe von besorgten Tierhaltern. Ob das Virus von Menschen auf Tiere übertragbar sei, wollen die Bürger von der Roggendorfer Tierheimleiterin wissen. Sie hat sich im Vorhinein erkundigt und gibt fachkundige Auskunft darüber, dass das nach den aktuellen Untersuchungen nicht mögl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite