Bundes- und Landtagswahl 2021 : Thandorf sorgt mit Wahlbeteiligung von 92 Prozent für Aufsehen

von 27. September 2021, 17:20 Uhr

svz+ Logo
In Thandorf wurde auch das Wahlhelferteam bestens versorgt. Gunda Granier, Vivien Kanzler und Inga Zingel erhielten von Einwohnerin Friederike de Groot (l.) und Bürgermeister Wolfgang Reetz eine kulinarische Stärkung.
In Thandorf wurde auch das Wahlhelferteam bestens versorgt. Gunda Granier, Vivien Kanzler und Inga Zingel erhielten von Einwohnerin Friederike de Groot (l.) und Bürgermeister Wolfgang Reetz eine kulinarische Stärkung.

Fast alle der 153 Berechtigten haben in der Gemeinde im Amt Rehna von ihrem Stimmrecht Gebrauch gemacht.

Thandorf | Eine der kleinsten Gemeinden in Mecklenburg-Vorpommern hat bei den Bundestags- und Landtagswahlen ein Ausrufezeichen gesetzt. Die Rede ist von der Kommune Thandorf. Dort lag die Wahlbeteiligung bei jeweils 92,15 Prozent. Fast alle der 153 Wahlberechtigten haben von ihrem Stimmrecht Gebrauch gemacht. „Das soll uns mal einer nachmachen und zeigt: Die...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite