„Wissemara“ : Tanne aus dem Harz wird Koggenmast

von 28. Juni 2020, 19:01 Uhr

svz+ Logo
Ein extra Bauplatz für die Bearbeitung des künftigen Koggenmastes wurde auf der Poeler Bootswerft geschaffen.
Ein extra Bauplatz für die Bearbeitung des künftigen Koggenmastes wurde auf der Poeler Bootswerft geschaffen.

Auf der Insel Poel wird ein 32 Meter langer Holzstamm für die Kogge „Wissemara“ bearbeitet.

Lebendigkeit auf der Poeler Bootswerft. Plötzlich schwebt ein riesiger Stamm, gut 32 Meter lang, über dem Gelände. Am Haken eines Mobilkranes senkt sich das zehn Tonnen schwere Ungetüm bearbeitungsgerecht auf die ausgelegten Pallhölzer. Für den Superheber war dies eine schnelle Aktion. Nicht so für den Kapitän der Landstraße, für Andreas Gelhaar. Der i...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite