Gadebusch/Rehna : Erlebnistage für Schüler sind gerettet

von 28. September 2020, 00:00 Uhr

svz+ Logo
Björn Gieratz (3. v. l.) ist nicht nur Erzieher in der Schulwerkstatt, sondern auch Mitglied im Verein für Kultur und Toleranz. Er nahm jetzt die Spende von Timmi Hennig r./KuT), Teresa Dannert (KuT) und Toni Mauter (l./Don Kanaille) entgegen.
Björn Gieratz (3. v. l.) ist nicht nur Erzieher in der Schulwerkstatt, sondern auch Mitglied im Verein für Kultur und Toleranz. Er nahm jetzt die Spende von Timmi Hennig r./KuT), Teresa Dannert (KuT) und Toni Mauter (l./Don Kanaille) entgegen.

Sponsoren unterstützen spontan die Aktion der Schulwerkstatt des Jugendhilfezentrums Käthe-Kollwitz Rehna.

Die Möglichkeit, sieben Schülerinnen und Schülern der Schulwerkstatt des Jugendhilfezentrums Käthe-Kollwitz Rehna drei Projekttage zu bieten, ist doch noch wahr geworden. Der Gadebuscher Verein für Kultur und Toleranz (KuT), die Sparkasse Mecklenburg Nordwest und die Gadebuscher Punkband „Don Kanaille“ haben einen Scheck über 450 Euro übergeben. Erleb...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite