Unfall bei Rehna : Frontal gegen den Baum: 19-jähriger Autofahrer stirbt auf der B 104

Ein 19 Jahre alter Mann ist auf der B104 bei Rehna bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen.

Ein 19 Jahre alter Mann ist auf der B104 bei Rehna bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen.

19 Jahre alter Mann kommt auf der B104 bei Rehna von der Fahrbahn ab und kollidiert mit einem Baum.

von
10. Februar 2019, 13:18 Uhr

Für einen 19-jährigen Autofahrer kam jede Hilfe zu spät: Der junge Mann starb am Sonntag kurz vor 8 Uhr auf der B 104. Diese traurige Nachricht erschütterte gestern Rehna. Die Feuerwehrleute, die erst zwei Abende zuvor Bilanz für 2018 gezogen hatten, starteten mit einem extrem schwierigen und belastenden Einsatz ins neue Jahr.

Wie es zu diesem tödlichen Verkehrsunfall kam, ist noch unklar. Laut der Angaben der Polizei war der 19-Jährige allein in seinem Fahrzeug. Zwischen Rehna und dem Abzweig Löwitz verlor er offenbar die Kontrolle über seinen Wagen. Der geriet erst auf die andere Fahrbahn und dann nach links von der Straße ab. Dort kollidierte das Auto frontal mit einem Baum. Der Aufprall war heftig. Die zum Unfallort gerufenen Rehnaer Kameraden mussten den eingeklemmten Fahrer aus dem Wrack rausschneiden. Doch der Notarzt konnte nur noch den Tod des jungen Mannes feststellen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Dekra-Sachverständiger zur Erforschung der Unfallursache eingesetzt.

Die B 104 war nach dem Unfall bis gegen 10.30 Uhr voll gesperrt. Erst gegen Mittag lief der Verkehr wieder reibungslos.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen