Lottihof in Seefeld : Tierschützerin päppelt Waschbär-Babys auf

von 12. Mai 2021, 14:19 Uhr

svz+ Logo
Christine Geburtig, Leiterin des Lottihofes in Seefeld, mit Waschbär Friederike. Das Tier war von einer Familie in Wüstenmark gefunden und zum Lottihof gebracht worden.
Christine Geburtig, Leiterin des Lottihofes in Seefeld, mit Waschbär Friederike. Das Tier war von einer Familie in Wüstenmark gefunden und zum Lottihof gebracht worden.

Christine Geburtig kümmert sich auf dem Lottihof um vier gefundene Waschbär-Welpen. Dabei hätte es nicht soweit kommen dürfen.

Seefeld/Gadebusch | Eine Rasselbande stellt derzeit den Alltag von Christine Geburtig gehörig auf den Kopf. Die Leiterin des Lottihofes in Seefeld bei Mühlen Eichsen versorgt vier agile Waschbär-Babys. Die flauschigen Vierbeiner waren in den vergangenen Tagen an zwei Orten in Nordwestmecklenburg gefunden worden. Ein Tier unter einem Storchennest, drei in einem Karton ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite