Wismar/Gadebusch : Schaben in Flüchtlingsunterkunft

von 20. März 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Einzelne Wohnbereiche der Flüchtlingsunterkunft Haffburg in Wismar waren von Schaben befallen.
Einzelne Wohnbereiche der Flüchtlingsunterkunft Haffburg in Wismar waren von Schaben befallen.

Schädlingsbekämpfer war zuletzt Ende Januar in der Haffburg in Wismar – Bei Befall können Klebe- und Köderfallen helfen

Sie wird nur maximal drei Zentimeter groß, kann trotz vorhandener Flügel nicht fliegen, ist ein Allesfresser, liebt feuchte, warme Plätze, etwa hinter Abflüssen, Kühlschränken oder Warmwasserleitungen, und sie ist meist nachtaktiv, man bekommt sie also nur selten zu Gesicht: Die Küchenschabe, auch als Kakerlake bekannt, genießt nicht den besten Ruf. Da...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite