Rehna : Sägen und Bohren in luftiger Höhe

von 25. August 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Sie müssen schwindelfrei sein: Die Zimmerer Konstantin Menshen (l.) und Gero Langbecker arbeiten am Dach der Klosterkirche in Rehna. Fotos: Norbert Wiaterek
1 von 2
Sie müssen schwindelfrei sein: Die Zimmerer Konstantin Menshen (l.) und Gero Langbecker arbeiten am Dach der Klosterkirche in Rehna. Fotos: Norbert Wiaterek

Zimmerer aus Crivitz arbeiten an einem Jahrhunderte alten Dachstuhl der Rehnaer Kirche. Nun wird für Sanierung eines Gurtbogens Geld benötigt.

Für diesen Job muss man nicht nur handwerkliches Geschick haben, sondern auch schwindelfrei sein: Gero Langbecker, Konstantin Menshen und ihre Kollegen von der Mohn Zimmerei aus Crivitz arbeiten auf der höchsten Baustelle der Stadt Rehna. Sie sägen und bohren in einer Höhe von 25 bis 30 Metern. Die Experten tauschen marode Deckenbalken, Schwellen, Stic...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite