Nach Notruf in Rehna : Rettungsdienst weist Vorwurf der verweigerten Hilfe eines Corona-Infizierten zurück

von 03. November 2020, 16:15 Uhr

svz+ Logo
Notruf, aber keiner kommt: Ein mit Corona infizierter 37-Jährigen wählte den Notruf. Dort wurde ihm geraten, sich an den Kassenärztlichen Notdienst oder seinen Hausarzt zu wenden.

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Probemonat für 0€

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite