Gadebusch/Marienbad : Reisegruppe nachts über Grenze gerettet

von 24. März 2020, 11:00 Uhr

svz+ Logo
Eigeninitiative des Busunternehmens Flaegel: Folie schützt die Busfahrer vor einer Ansteckungsfahr.
Eigeninitiative des Busunternehmens Flaegel: Folie schützt die Busfahrer vor einer Ansteckungsfahr.

Gadebuscher Busunternehmen Flaegel holt Gäste in Nacht- und Nebelaktion aus Tschechien zurück.

Es sollten zwei erholsame Wochen im tschechischen Kurort Marienbad werden. Mehr als 40 Reisende aus Nordwestmecklenburg freuen sich auf die Fahrt mit dem Gadebuscher Busunternehmen Flaegel-Reisen. Auch dort ist zunächst alles in Ordnung. Doch nach und nach sickert die Information des Corona-Ausbruchs und von Grenzschließungen durch. Unsicherheit und Pa...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite