Umzugspläne bei der Feuerwehr : Rehnaer Brandschützer müssen in ein Ausweichquartier

von 01. Juni 2021, 12:01 Uhr

svz+ Logo
Mit ihrer gesamten Fahrzeugflotte wird die Feuerwehr Rehna umziehen müssen. Nach Angaben von Bürgermeister Hans Jochen Oldenburg und Wehrführer Henry Wanzenberg ist Brützkow das Ausweichquartier.
Mit ihrer gesamten Fahrzeugflotte wird die Feuerwehr Rehna umziehen müssen. Nach Angaben von Bürgermeister Hans Jochen Oldenburg und Wehrführer Henry Wanzenberg ist Brützkow das Ausweichquartier.

Die Brandschützer aus Rehna werden künftig auch ihre Qualitäten als Umzugshelfer unter Beweis stellen können. Denn sie müssen in ein Ausweichquartier, da ihr Feuerwehrgerätehaus einem Neubau weichen soll.

Rehna | Es dürfte einer der größten Umzüge der vergangenen Jahre werden. Denn die Brandschützer aus der Klosterstadt müssen ihr Domizil in der Goethestraße mit Sack und Pack in absehbarer Zeit verlassen. Grund: Die Stadt plant an dem Standort den Neubau eines Feuerwehrgerätehauses. Noch in diesem Jahr soll der Startschuss für das Millionen-Bauprojekt fallen. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite