Rehna/Gadebusch : Sternsinger lassen sich von Corona nicht ausbremsen

von 05. Januar 2021, 10:19 Uhr

svz+ Logo
Die Sternsinger der katholischen Gemeinde St. Marien Rehna, hier Lasse Schimanek (9, r.) und Jonas Elias Flamm (7) mit Gemeindehelferin Barbara Dickau, verteilen den Neujahrssegen.
Die Sternsinger der katholischen Gemeinde St. Marien Rehna, hier Lasse Schimanek (9, r.) und Jonas Elias Flamm (7) mit Gemeindehelferin Barbara Dickau, verteilen den Neujahrssegen.

Kinder verkleiden sich als Könige, verteilen Umschläge mit Segensaufklebern und sammeln Spenden

Rehna/Gadebusch | Die Corona-Pandemie sorgt für Einschränkungen. Sie zwingt aber gleichzeitig dazu, neue Ideen zu entwickeln. So werden die Sternsinger der katholischen Kirchengemeinde St. Marien Rehna den traditionellen Neujahrssegen 20*C+M+B+21 diesmal nicht mit Kreide auf Türen und Fassaden schreiben. Auch Segensaufkleber mit den Zahlen und Buchstaben, die für das a...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite