Nordwestmecklenburg : Radwege-Skandal: Es wird immer schlimmer

von 23. März 2021, 16:13 Uhr

svz+ Logo
Fordert Aufklärung im Radwege-Skandal: Tom Brüggert, der Vorsitzende des Ausschusses für Wirtschaft und Tourismus im Kreistag von Nordwestmecklenburg.
Fordert Aufklärung im Radwege-Skandal: Tom Brüggert, der Vorsitzende des Ausschusses für Wirtschaft und Tourismus im Kreistag von Nordwestmecklenburg.

Erneut verstaubt ein Fördermittelantrag zur Erhaltung der Radwege. Nun greift Nordwestmecklenburgs Landrätin Kerstin Weiss ein.

Wismar | Der Radwege-Skandal in Nordwestmecklenburg rast ungebremst in die nächste Runde. Nachdem der Landkreis es versäumt hatte, im Jahr 2020 knapp 330000 Euro bereits bewilligte Fördermittel zur Erhaltung des Ostseeküstenradwegs abzurufen, kommt nun das nächste Versäumnis an den Tag. Ein vom 10. Februar datierter neuerlicher Antrag des Landkreises zur Be...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite