Nordwestmecklenburg : Polizei warnt Schwimmer und Wassersportler

von 21. Juni 2021, 13:18 Uhr

svz+ Logo
Die hohen Temperaturen der vergangenen Tage lockten so wie hier in Vietlübbe viele Menschen an Binnengewässer oder Ostsee. Angesichts der ersten Badetoten mahnt die Polizei zur Vernunft.
Die hohen Temperaturen der vergangenen Tage lockten so wie hier in Vietlübbe viele Menschen an Binnengewässer oder Ostsee. Angesichts der ersten Badetoten mahnt die Polizei zur Vernunft.

Baderegeln sollten in der Ostsee und in Binnengewässern eingehalten werden. In den zurückliegenden Wochen gab es bereits die ersten Badetoten.

Boltenhagen | Zwar macht der Hochsommer gerade eine kleine Pause, Grund zur Entwarnung in Sachen Einhaltung von Baderegeln ist dies angesichts der ersten Badetoten im Land nicht. So starb unter anderem auch am Strand von Boltenhagen eine Urlauberin. Die Wasserschutzpolizei Mecklenburg-Vorpommern appelliert an die Vernunft der Badegäste und mahnt zur Einhaltung wich...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite