Plattdeutsche Lesung : Autor aus Weimar präsentiert in Gadebusch Läuschen un Riemels

von 04. August 2021, 09:56 Uhr

svz+ Logo
Ausverkaufte Aula: Gerhard Schotte (r.) moderierte im vergangenen Jahr die Lesung mit dem Weimarer Horst Hasselmann.
Ausverkaufte Aula: Gerhard Schotte (r.) moderierte im vergangenen Jahr die Lesung mit dem Weimarer Horst Hasselmann.

Nach der erfolgreichen Vorstellung seines Buches „Dat olle Gabusch“ besucht Horst Hasselmann erneut seine Heimatstadt Gadebusch. Im Gepäck hat er dieses Mal Läuschen un Riemels für eine plattdeutsche Lesung.

Gadebusch | In der Stadt Gadebusch wird es am Dienstag, 24. August, wieder eine plattdeutsche Lesung mit Horst Hasselmann geben. Der gebürtige Gadebuscher hatte im vergangenen Jahr sein Büchlein „Dat olle Gabusch“ mit großem Erfolg vorgestellt. Nun soll es in diesem Jahr eine Fortsetzung mit seinen „Läuschen un Riemels“ geben, die der Weimarer seinem Publikum vor...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite