Nordwestmecklenburg : Mutwillige Zerstörung kostet Gemeinden Tausende Euro pro Jahr

von 23. November 2021, 11:59 Uhr

svz+ Logo
Schmierereien auf Bänken, Mülleimern oder an Fassaden sind in Wismar allgegenwärtig.
Schmierereien auf Bänken, Mülleimern oder an Fassaden sind in Wismar allgegenwärtig.

Zerstörte Spielplätze, beschmierte Bänke, angezündete Mülleimer – in Wismar hat der Vandalismus so zugenommen, dass nun sogar extra Geld für die Reparatur ausgegeben werden muss.

Wismar | Der Entsorgungs- und Verkehrsbetrieb EVB der Hansestadt Wismar braucht mehr Geld als veranschlagt. Ein Grund: Die mutwillige Zerstörung von Spiel- und Sportplätzen, von Bänken oder das Abladen von Müll in den Parkanlagen hat zugenommen. So heißt es in einer Vorlage zur Bürgerschaftssitzung am Donnerstag: „Zusätzliche Kosten werden außerdem durch zuneh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite