Nordwestmecklenburg : Parkscheibe statt Handyparken: Rehna und Gadebusch setzen auf Bewährtes

von 19. November 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Die gute alte Parkscheibe hat in der Region noch lange nicht ausgedient
Die gute alte Parkscheibe hat in der Region noch lange nicht ausgedient

Während die Stadt Wismar auf moderne Technik setzt, bleiben Rehna und Gadebusch bei Altbewährtem.

Kurz vor Ablauf der Parkzeit, erhält der Autofahrer eine Erinnerungsnachricht. Auch die Parkgebühren lassen sich in der Hansestadt Wismar künftig über das Handy zahlen. In Rehna und Gadebusch setzt man jedoch weiter auf den traditionellen Papierschein oder Parkscheiben. Die Vorteile des neuen Angebots sind vor allem Flexibilität und Stressfreiheit. Die...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite