Gadebusch : Nordwestkreis will Radweg-Schäden beheben

23-11367726_23-66109650_1416395505.JPG von 25. August 2020, 14:00 Uhr

svz+ Logo
Fahrradtourismus stehen hoch im Kurs. Und alle die, die sich so fortbewegen wollen, freuen sich über gut befahrbare Strecken.
Fahrradtourismus stehen hoch im Kurs. Und alle die, die sich so fortbewegen wollen, freuen sich über gut befahrbare Strecken.

Für acht von 17 eingereichten Reparaturvorhaben stellt das Land Mecklenburg-Vorpommern 328 500 Euro bereit

Freude an der Ostseeküste, Enttäuschung hingegen im Hinterland: Im Nordteil des Kreises Nordwestmecklenburg sollen für rund 328 500 Euro Radwege instandgehalten beziehungsweise Schäden repariert werden. Das Geld stammt aus einem Förderprogramm des Ministeriums für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung. Damit können in Nordwestmecklenburg acht Vorh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite