Straßen in Nordwestmecklenburg : „Investitionsbedarf liegt bei mehr als 100 Millionen Euro“

von 16. April 2021, 10:00 Uhr

svz+ Logo
Die Strecke zwischen Renzow und Perlin zählt zu den schlechtesten Kreisstraßen in Nordwestmecklenburg. Kreistagspräsident Thomas Grote sah sie sich vor Ort an.
Die Strecke zwischen Renzow und Perlin zählt zu den schlechtesten Kreisstraßen in Nordwestmecklenburg. Kreistagspräsident Thomas Grote sah sie sich vor Ort an.

Für Kreisstraßen im Nordwestkreis werden Milllionen-Beträge benötigt, sagt Kreistagspräsident Thomas Grote im Interview.

Perlin | Der Zustand der Kreisstraßen in Nordwestmecklenburg lässt vielerorts zu wünschen übrig – und der Investitionsstau liegt inzwischen bei mehr als 100 Millionen Euro. Diese Zahl nennt der neue Kreistagspräsident Thomas Grote (CDU) im Interview mit Redakteur Michael Schmidt. Darin kritisiert Grote nicht nur die geringe finanzielle Ausstattung der kommunal...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite