Klosterkirche Rehna : Neuer Kompostplatz als Müllhalde missbraucht

von 02. Februar 2021, 14:29 Uhr

svz+ Logo
Der umzäunte Kompostplatz an der Kirche ist laut Pastor Andreas Ortlieb nur für den Grünschnitt des Kirchplatzes gedacht.
Der umzäunte Kompostplatz an der Kirche ist laut Pastor Andreas Ortlieb nur für den Grünschnitt des Kirchplatzes gedacht.

Pastor Andreas Ortlieb bittet, an der Klosterkirche keinen Abfall und privaten Grünschnitt zu entsorgen.

Rehna | Bei der Pflege der Sträucher und hohen Bäume auf dem Platz vor der Rehnaer Klosterkirche kommen viele Blätter und Äste zusammen. Diese werden nun bis zum Abtransport in einem eingezäunten Areal an der Kirche gelagert. Den neuen Kompostplatz begrenzen zehn Zaunfelder, an denen noch Efeu ranken soll. „Im Winter ist dieser Ort auch ideal für Igel und and...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite