Wismar : Wird an der Hochbrücke alles gut?

von 13. April 2021, 17:15 Uhr

svz+ Logo
Unmittelbar neben der Hochbrücke aus DDR-Zeiten könnte die neue Vorzugsvariante eines Ersatzneubaus verlaufen.
Unmittelbar neben der Hochbrücke aus DDR-Zeiten könnte die neue Vorzugsvariante eines Ersatzneubaus verlaufen.

Das Straßenbauamt Schwerin präsentiert für das dem Abriss geweihte Bauwerk eine neue Vorzugsvariante.

Wismar | Seit Jahren schwelt der Streit um einen Ersatzbau für die marode Hochbrücke in der Hansestadt Wismar. Doch damit könnte bald Schluss sein. Nachdem bereits ein Dutzend vom Straßenbauamt Schwerin entwickelte Varianten aus den verschiedensten Gründen durchgefallen waren, kommt aus demselben Haus ein weiterer Vorschlag auf den Tisch. Variante Nummer 13. D...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite