Neue Begrüßung auf Poel : Wat för Luftsnappers

svz+ Logo
Bereits wenige Minuten nach der offiziellen Einweihung des neuen Begrüßungsschilds an der Insel-Zufahrt stoppten – so wie diese Radfahrer aus Sachsen – die ersten Besucher und schossen Erinnerungsfotos.
1 von 2
Bereits wenige Minuten nach der offiziellen Einweihung des neuen Begrüßungsschilds an der Insel-Zufahrt stoppten – so wie diese Radfahrer aus Sachsen – die ersten Besucher und schossen Erinnerungsfotos. 

Die Insel Poel begrüßt ihre Gäste künftig mit einem ganz außergewöhnlichen Ensemble.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
12. Juli 2019, 12:00 Uhr

Von wegen Fischer un sin Fru. Die beiden Einheimischen, die künftig die Besucher der Insel Poel am Ortseingang Fährdorf begrüßen, stehen stellvertretend für die Fischer des kleinen Eilands, ergänzt durch ...

Von ewgen rciFesh nu isn ur.F eiD ebdnie ncihsE,einimhe eid üigtnfk edi urBehesc dre lInes Poel am singrgOtane Frrähfdo ügreßbn,e tehnse vrletelsttnedre für die iFsrhec sde ikneeln lE,dasni tznegrä dcruh die Frgui nisee inncetlahm itchn agneennnt irst.wLnda Beide ianedllsgr ietnzhsgtc uas uegmt olHz. erneuGa ags,get ihce.E – rDe nanleg Hkarblaiett gwen.e

ue„Pl – tWa öfr stpsaLre“unpf tehts uaf red etsreVoirde eds nliggrsßüuhesc.eBds teureBgteise hta nde hnnelhiwöuengc uhcSrp rJgnüe Pu.mp „Im .91 enhJdahrutr akm der iusmuorsT fau ied senl.I ieD nreste tsGäe dnwure von ned iisheEinhemcn lrir’enesB’ ewneg edr öetgrhkiuZgie uz ecdhnSew erba huac eD’ ehcDüsn’t reod ebar lcchsiht f’Lnasepu’rspt nnagnte. eiWl sie been rde tnueg tfLu wgnee auf die lsnIe aekn“,m rletkär der rltnhnesIos.ci mBie eVesanlrs rde Ilens emhenn ide beVfriodeeahrnn adnn eni hsheclisct scTsüh„ – un gudea trohF nah “suH tmi afu nde ewgiem.H

i„rW tolnewl ekin emolsnar Sich.dl dUn iwr anbeh dei neeibd nergiFu esstbwu utg.ahwäesl hserFci dnu eBaur htenes rfü edi rloPee Gcschee.tih huAc nwen es uheet nru hcon enine phebtuneiucfhlra cFisehr fau erd nIles .ibgt eDi canstLfrwtdhai prtgä chan wei orv die gi,“neRo tgas eienrsiBrtüegrm lieerbaG rhct.Rie

rFü sda enue nelsEemb ath dei kleien elndeeeiImgsn efti ni die aTcehs fenfgir.ge rMeh asl 0060 uorE. ßolB utg, sads vrzou ien mrarew eglGdrnee berü die neIsl ptserasl.e ennD nie eGoilßtr edr otenKs tennko usa med liePredgs ürf dne igSe eibm eeKrwtsterwbebi Ue„snr fDor aht uutZnkf – ernUs Dofr sllo shnrcöe nree“wd eetkgdc new.der dnU frü ied uifiQzarguniel uzm Lsbtaeetrbeedwwn mak ja chau conh neie iatspzninzreF zdau.

ereGitftg hat ide bneied Hunolizferg itm Mkiro Qduae usa wZikro sfllenbae ien alueIrns.n eDr eerfdinsafchfe srüKtlne trbeiteb snei ngressrnebäotiogteme kanedrwH lrsagelidn auf red Ielns n.gRüe roiMk eud:aQ Dcho„ asds ich hauc fau einer sIlne lebe, atehmc ads zanGe üfr ichm reaiechn.f aD eseh ihc aj sröeft etenriaitldol esc-rhFi eord ethnatuBn.era“rc

zur Startseite