Neuburg: Pkw-Fahrer bei Unfall auf der B105 schwerverletzt

von
14. September 2019, 17:50 Uhr

Wie die Polizei mitteilt, kam es am Sonnabendnachmittag auf der B105 zwischen Steinhausen und Hagebök zu einem schweren Verkehrsunfall.

Der 61-jährige Fahrer war mit seinem Pkw Honda auf der B105 aus Rostock in Richtung Wismar unterwegs, als dieser nach rechts von der Fahrbahn abkam, mit einem Leitpfosten kollidierte und anschließend frontal gegen einen Baum prallte. Ursache soll nach Angaben des Fahrzeugführers "Sekundenschlaf" gewesen sein.

Der zunächst im PKW eingeklemmte Fahrzeugführer wurde durch die freiwillige Feuerwehr Neuburg aus seinem PKW befreit. Die eingesetzten Rettungskräfte begannen umgehend mit der Erstversorgung bevor der schwerverletzte Fahrzeugführer in das Krankenhaus nach Wismar verbracht werden konnte.

Am Unfallfahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf ca. 3.000 EUR.

Die Fahrbahn wurde für die Unfallaufnahme und die Bergung des PKWs teilweise voll gesperrt.

Durch die Polizei wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen