Gadebusch : Museumsanlage bereitet sich auf den Neustart vor

von 04. März 2021, 10:10 Uhr

svz+ Logo
Sie bereiten schon alles für die Wiedereröffnung des Gadebuscher Museums vor: Olaf Röglin (l.) vom Museumsteam und Detlef Berndt, ehrenamtlicher Helfer, tragen Tische. Im Vordergrund ist ein Teil des Märchenbrunnens zu sehen, der bis Ostern erneuert sein soll.
Sie bereiten schon alles für die Wiedereröffnung des Gadebuscher Museums vor: Olaf Röglin (l.) vom Museumsteam und Detlef Berndt, ehrenamtlicher Helfer, tragen Tische. Im Vordergrund ist ein Teil des Märchenbrunnens zu sehen, der bis Ostern erneuert sein soll.

Am 4. April soll es in Gadebusch ein Hofcafé und eine neue Fotoausstellung geben. Münzprägestation für Kinder geplant.

Gadebusch | Die Ministerpräsidenten der Bundesländer und die Bundeskanzlerin haben sich darauf verständigt, den Shutdown, also das Herunterfahren des öffentlichen Lebens, bis Ende März zu verlängern. Doch es gibt eine Perspektive, die Hoffnung weckt. Sinkt die Inzidenzzahl unter 50, sollen ab 8. März zum Beispiel Museen wieder zugänglich sein. Von dieser Zahl ist...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite