Grevesmühlen : Mögliche Betrugsmasche verunsichert 78-Jährigen

von 27. Dezember 2020, 13:20 Uhr

svz+ Logo
In Grevesmühlen erhielt ein 78-Jähriger ein angebliches Schreiben der Stadt. Die Polizei warnt nun davor.  Foto: Friso Gentsch/dpa
In Grevesmühlen erhielt ein 78-Jähriger ein angebliches Schreiben der Stadt. Die Polizei warnt nun davor. Foto: Friso Gentsch/dpa

Die Polizei warnt vor einem angeblichen Schreiben der Stadt Grevesmühlen. Darin fordern Unbekannte hohe Ordnungsgelder

Grevesmühlen | Noch kurz vor Heiligabend ist ein 78-jähriger Mann aus Grevesmühlen einer möglichen neuen Betrugsmasche entgangen. Der Sohn des Betroffenen wurde argwöhnisch, als sein Vater ihm ein angebliches Schreiben der Stadt Grevesmühlen vorlegte. Darin wird oberflächlich über Bestimmungen zum Betrieb von Feuerstätten und das verbotene Verbrennen von Schadstoffe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite