Nach zwei Jahren : Zirkus will Mitte Oktober Gadebusch verlassen

von 28. September 2021, 12:18 Uhr

svz+ Logo
Die Anhänger für Kamele und Pferde sollen – wie der Rest des Zirkus – nach Schwerin gebracht werden.
Die Anhänger für Kamele und Pferde sollen – wie der Rest des Zirkus – nach Schwerin gebracht werden.

Frist um Frist ist verstrichen. Nun hat Mario Sperlich selbst eine mitgeteilt. Der Zirkusdirektor will den Bolzplatz in Gadebusch jetzt verlassen.

Gadebusch | „Der Zirkus 'The King Circus Royal' packt seine Sachen“, titelten wir am 15. Juni. Nun – Ende September – steht er noch immer mit Kamelen, Friesenpferden, Wohnwagen und Anhängern am Amtsbauhof in Gadebusch. Die Stadt hatte mehrere Fristen gesetzt. Eingehalten hat Zirkusdirektor Mario Sperlich keine davon. Das sei nicht gegangen. „Ich bin kein...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite