Metelsdorf: Sekundenschlaf auf der Autobahn

von
30. September 2019, 14:19 Uhr

Am Sonnabend, 2 Uhr, wurde die Polizei zur Aufnahme eines Verkehrsunfalles auf die A 20 gerufen. In Höhe der Ortschaft Plüschow fanden die Beamten einen Ford vor, der offensichtlich von der Fahrbahn abgekommen war. Daneben hielten sich die drei unverletzt gebliebenen Insassen des Unfallfahrzeugs auf. Eigenen Angaben des 45-jährigen Fahrers zufolge war er, während seine Mitfahrer schliefen, einem Sekundenschlaf unterlegen. Nachdem das Fahrzeug auf die Bankette geraten war, eine Kilometertafel und einen Leitpfosten überfahren hatte, brachte der Fahrer den Pkw auf dem Standstreifen zum Stillstand und informierte die Polizei. Der entstandene Sachschaden wird auf 5.500 EUR geschätzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen