Mehrfamilienhaus in Wismar : Angezündeter Kinderwagen verursacht Brand mit fünf Verletzten

Jens Wolf.JPG

von
20. Dezember 2019, 09:21 Uhr

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Wismar sind fünf Menschen verletzt worden.

Gegen 19.15 Uhr am Donnerstag zündeten unbekannte Täter in einem Hausaufgang eines Mehrfamilienhauses einen abgestellten Kinderwagen in der Erich-Weinert-Promenade an. Wie genau das Feuer entfacht wurde, weiß die Polizei nicht.

 

Die Verletzten wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser gebracht. Der Sachschaden beträgt laut Polizei rund 10 000 Euro.

Die Polizei bittet jetzt um Mithilfe. Wer kann Angaben zum Tathergang oder zu möglichen tatverdächtigen Personen machen? Hinweise nehmen das Polizeihauptrevier Wismar, Rostocker Str.80 unter der Telefonnummer 03841/2030, jede andere Polizeidienststelle oder auch die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen