Landratswahl 2021 Nordwestmecklenburg : Landrätin Kerstin Weiss liegt nur in neun Kommunen vorne

von 10. Mai 2021, 13:48 Uhr

svz+ Logo
Der Kampf um den Landratsposten war spannend. In der Stichwahl am 9. Mai setzte sich Tino Schomann gegen Kerstin Weiss durch.
Der Kampf um den Landratsposten war spannend. In der Stichwahl am 9. Mai setzte sich Tino Schomann gegen Kerstin Weiss durch.

Tino Schomann (CDU) überholte die Amtsinhaberin von der SPD bei der Stichwahl in Nordwestmecklenburg in den meisten Städten und Gemeinden.

Gadebusch/ Rehna /Lützow | Am Ende war das Ergebnis eindeutig. In der Stichwahl zur Landratswahl hat sich Tino Schomann (CDU) gegen Amtsinhaberin Kerstin Weiss (SPD) durchgesetzt. Der Landwirt aus Robertsdorf bei Blowatz bekam am 9. Mai 26.214 Stimmen (61,9 Prozent) und damit 8713 Stimmen mehr als bei der Wahl zwei Wochen zuvor. Die Dassowerin Kerstin Weiss holte am Muttertag 1...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite