Lützow : Gefährliche Ehec-Erkrankungen an Kitas gehen zurück

von 11. Dezember 2020, 12:32 Uhr

svz+ Logo
35 Personen waren an dem Ehec-Virus erkrankt. Nach Angaben des Landkreises Nordwestmecklenburg sei das Schlimmste mittlerweile überstanden.
35 Personen waren an dem Ehec-Virus erkrankt. Nach Angaben des Landkreises Nordwestmecklenburg sei das Schlimmste mittlerweile überstanden.

Der Landkreis gibt Entwarnung für die vier betroffenen Kitas.

Lützow | Gute Nachrichten aus vier Kindertagesstätten rund um Lützow: Die vor zwei Wochen bei mehreren Kindern und Erwachsenen ausgebrochene Ehec-Infektion befindet sich auf dem Rückmarsch. Das teilt der Landkreis Nordwestmecklenburg mit. Zwischenzeitlich waren 35 Personen mit dem gefährlichen Erreger infiziert (SVZ berichtete mehrfach). Die Infektionen können...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite