Ingo Funk im Interview : So will der neue zweite Stellvertreter der Landrätin Vertrauen aufbauen

von 08. Mai 2020, 15:00 Uhr

svz+ Logo
Wechselt aus der Landeshauptstadt nach Nordwestmecklenburg: der parteilose Ingo Funk.
Wechselt aus der Landeshauptstadt nach Nordwestmecklenburg: der parteilose Ingo Funk.

Ingo Funk spricht über die Herausforderung als neuer zweiter Stellvertreter der Landrätin von Nordwestmecklenburg

Im Landkreis Nordwestmecklenburg ist dieser Mann weitestgehend unbekannt. Noch. Am Donnerstagabend wurde Ingo Funk von den Mitgliedern des Kreistags von Nordwestmecklenburg mit großer Mehrheit zum neuen zweiten Stellvertreter der Landrätin gewählt. Der parteilose 57-jährige Verwaltungsfachmann, der aktuell noch in der Beteiligungsverwaltung der Landesh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite