Kneese : Anke Kalbfleisch gibt Kneeser Forsthaus auf

von 12. August 2021, 15:27 Uhr

svz+ Logo
Anke Kalbfleisch verlässt Kneese und das Forsthaus. In Hamburg will sie den nächsten Schritt machen.
Anke Kalbfleisch verlässt Kneese und das Forsthaus. In Hamburg will sie den nächsten Schritt machen.

Betreiberin der Pension hat einen Nachfolger gefunden. Sie zieht nach Hamburg und arbeitet dort als vegane Ernährungsberaterin.

Kneese | Nach 14 Jahren Landleben ist Schluss. Großstadt bleibt Großstadt, sagt die Betreiberin des Kneeser Forsthauses, Anke Kalbfleisch. Sie habe das Leben in und um Kneese zwar auch lieben gelernt, doch ihr fehle die Möglichkeit, sich nach den fünf warmen Monate auch den Rest des Jahres unbeschwert und lebenslustig bewegen zu können. Fehlende Freizeitakt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite