Immobilie an Privatperson veräußert : Kein Zuschlag beim Gutshaus für die Gemeinde Roggendorf

von 20. September 2021, 17:07 Uhr

svz+ Logo
Etwa 400.000 Euro hatte die Gemeinde Roggendorf eingeplant, um das alte Gutshaus zu kaufen. Das Gebäude wurde nun aber an eine Privatperson veräußert.
Etwa 400.000 Euro hatte die Gemeinde Roggendorf eingeplant, um das alte Gutshaus zu kaufen. Das Gebäude wurde nun aber an eine Privatperson veräußert.

400.000 Euro wollten die Roggendorfer in die Hand nehmen, um Herrenhaus und Gutspark zu kaufen. Doch es gab ein besseres Angebot. Die Gemeinde steht nun mit leeren Händen da.

Roggendorf | Es schien schon fast sicher. Der Gutspark samt Herrenhaus in Roggendorf sollte wieder in die Hände der Gemeinde gehen. Alles war vorbereitet. Ein Nachtrag im Haushalt wurde erstellt. Dieser wurde auch genehmigt. 400.000 Euro wollte die Gemeinde in die Hand nehmen und auch danach für die Herrichtung noch weiter investieren. Die Pläne hören sich zwar gu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite