Kalkhorst : Strohmieten in Flammen

An dem Einsatz beteiligt sind zudem Wehren aus Elmenhorst, Damshagen und Harkensee.

An dem Einsatz beteiligt sind zudem Wehren aus Elmenhorst, Damshagen und Harkensee.

In Kalkhorst im Klützer Winkel sind Sonntag früh zwei Strohmieten in Brand geraten.

23-11367726_23-66109650_1416395505.JPG von
29. September 2019, 09:51 Uhr

In Kalkhorst im Klützer Winkel sind Sonntag früh zwei Strohmieten in Brand geraten. Knapp 70 Feuerwehrleute aus Boltenhagen, Dassow, Kalkhorst, Klütz rückten aus kämpften gegen die Flammen an. Verletzt wurde niemand. Der Brand sei unter Kontrolle, hieß es aus Feuerwehrkreisen. Inzwischen wurden die ersten Einsatzkräfte durch neue ersetzt. Der Einsatz könnte sich noch mehrere Stunden hinziehen.

Feuerwehr1.jpg
Freiwillige Feuerwehr Dassow

Die Temperatur in den brennenden Strohmieten soll mindestens 800 Grad betragen. Derzeit gehe es darum, das Brandrisiko für einen angrenzendes, leerstehendes Stallgebäude zu sichern, hieß es von der Einsatzleitung.  Zu einer gegebenen Zeit soll versucht werden, die Strohmieten mit schwerer Technik Stück für Stück abzutragen. Vor Ort sind inzwischen auch Brandschützer aus Harkensee und Damshagen.

Nach Angaben der Polizei war das Feuer am Sonntag gegen 01.50 Uhr ausgebrochen. Insgesamt brannten 2000 Strohballen in voller Ausdehnung. Es sei ein Schaden von etwa 50 000 Euro entstanden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei bezüglich der Brandursache dauern an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen